Unsere Guten Tag-Angebote im Mai

Zu Beginn der warmen Jahreszeit haben wir für Sie Antistax* gegen müde, schwere und geschwollene Beine im Angebot.

Die Venentabletten Antistax extra* 30 Stück für nur 14,98€, 90 Stück für nur 31,98€ und die Venencreme* 100g für nur 13,98€!

Weiterhin beraten wir Sie gerne über die Behandlungsmöglichkeiten in der Heuschnupfenhochsaison:

AUFATMEN: Maßgeschneiderte Strategien für verschiedene Heuschnupfentypen

 

Heuschnupfen ist nicht gleich Heuschnupfen:

Während die einen während der Blütezeit von Hasel, Erle und Birke vor lauter Beschwerden kaum wagen das Haus zu verlassen, leiden die anderen „nur“ unter einer laufenden Nase oder juckenden Augen.

Zum Glück stehen in der Apotheke für jeden Heuschnupfen-Typ unterschiedliche Medikamente zur Verfügung.

Gezielt eingesetzt helfen sie, die schlimmsten Symptome zu lindern.

Wer den ganzen Frühling und bis in den Sommer hinein stark unter seiner Pollenallergie leidet, ist mit den Wirkstoffklassikern Cetirizin und Loratadin

(rezeptfrei in der Apotheke) gut beraten.

Sie gehören zu der Familie der Antihistaminika und können die allergische Reaktion schnell und gezielt blockieren. Die heutigen Präparate machen

übrigens nicht mehr müde. Bei juckenden und geröteten Augen sind Augentropfen das Mittel der Wahl.

Eine juckende Fließnase behandelt man kurzfristig mit einem corticoidhaltigen Schnupfenspray oder längerfristig mit anti-allergischen Schnupfensprays.

Fünf Tricks, um das Pollenleid zu verringern:

  • Pollenschutz: Pollen-Netze vor den Fenstern und spezielle Filter im Auto filtern mehr als 80 Prozent der Pollen aus der Luft.
  • Wald statt Wiese: Ein Spaziergang im pollenärmeren Laubwald ist besser, als durch blühende Felder und Wiesen zu laufen.
  • Gute Nacht: Vor dem Zubettgehen die Haare waschen und Straßenkleidung nicht im Schlafzimmer liegen lassen.
  • Clever lüften: In der Stadt ist die Pollenbelastung abends am größten, auf dem Land in den frühen Morgenstunden. Dies beim Lüften und bei Outdoor-Aktivitäten berücksichtigen.
  • Keine Zeit verlieren: Medikamente mit dem Wirkstoff Cetirizin haben sich seit Jahren in der Linderung von Heuschnupfen-Symptomen bewährt und sollten rechtzeitig, das heißt beim ersten Kribbeln, eingenommen werden.

*Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker.


Bamberger Str. 27

91413 Neustadt an der Aisch

Telefon: 09161-876807

info@frankenapotheke-

neustadt.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa: 08:30 Uhr - 13:00 Uhr


Neustädter Str. 9

91462 Dachsbach

Telefon: 09163-997077

info@adler-apotheke.online

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sa: 08:00 Uhr - 12:30 Uhr


Ansbacher Str. 21

91413 Neustadt an der Aisch

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sa: geschlossen


Nürnberger Str. 27

91448 Emskirchen

Telefon: 09104-8239933

emskirchen@frankenapotheken.de

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa: 08:30 Uhr - 13:00 Uhr