Hautpflege - Frühlingsfrisch von Kopf bis Fuß

Müder Teint, raue Ellenbogen, Hornhaut an den Füßen? Die Frühlingssonne bringt kleine Schönheitsmakel an den Tag. Zeit für eine Extraportion Pflege.

Der Frühling ist da! Die Saison der Shorts, Sandalen und Strandkleider ist gekommen. Im luftigleichten Look fühlen sich die meisten Menschen gleich viel wohler, vor allem, wenn sich auch die Haut von ihrer Sonnenseite zeigt - strahlend, glatt und gepflegt.

Doch ein kritischer Blick in den Spiegel verrät nur allzu oft, dass unsere sensible Körperhülle von diesem Ideal weit entfernt ist. Die kalte Jahreszeit hat Spuren hinterlassen. Raue und schuppige Hautstellen an Ellenbogen, Knien und Unterschenkeln, störende Knitterfältchen an Hals und Dekolleté und ein fahler Teint gehören dazu. Gründe genug, die Haut jetzt in Frühlingsstimmung zu bringen und sie mit hochwertiger System-Pflege aus der Apotheke zu verwöhnen.


Hyaluronsäure bindet Feuchtigkeit

Gesichtscreme und Körperlotion bilden die Basis der täglichen Hautpflege. Bei milden Frühlingstemperaturen sollten diese Beauty-Elixiere jedoch weniger fetthaltig sein als im Winter - und dafür mehr Feuchtigkeit spenden. Eine gute Wahl sind Cremes und Lotionen mit Feuchthaltefaktoren wie Harnstoff, Glycerin und Hyaluronsäure. Diese Substanzen können viel Wasser binden. So können sie einer Austrocknung der Haut entgegenwirken, sie glatt und geschmeidig halten.


Vitamin A fördert Zellerneuerung

Welche Tagescremes und Bodylotionen der Haut besonders guttun, hängt nicht nur von der Jahreszeit, sondern vor allem vom eigenen Hautzustand ab. Trockene Haut braucht auch im Frühling eine Pflege mit höherem Fettgehalt als fettige, zu Unreinheiten neigende Haut, die mit Pflegeprodukten mit hohem Wasseranteil gut zurechtkommt. Besondere Pflegeansprüche hat die reife Haut. Cremes für diesen Hauttyp enthalten oft Antioxidantien wie die Vitamine C und E, die die Zellen vor aggressiven Sauerstoffmolekülen, sogenannten freien Radikalen, schützen. Ein bewährter Faltenkiller ist Vitamin A (Retinol), das die Zellerneuerung fördert. Pflege nach Maß braucht auch die empfindliche Haut, die schnell zu Rötungen und Reizungen neigt. Parfumfreie Cremes und Lotionen mit wenigen, gut verträglichen Inhaltsstoffen sind für diesen Hauttyp geeignet. Gut, wenn die Pflegeprodukte zudem hautberuhigende und entzündungshemmende Substanzen enthalten, etwa Thermalwasser und Dexpanthenol. Übrigens sollte auch Männerhaut täglich eingecremt werden. „Sie ist zwar dicker, robuster und bekommt nicht so schnell Falten. Dafür neigen Männer aber oft eher zu fettiger und unreiner Haut. Eine Feuchtigkeitscreme, die die Talgproduktion reguliert, ist dann eine gute Wahl.


Schutz vor Sonne

Unabhängig vom individuellen Hautzustand gilt: Im Frühling muss die meist noch winterblasse und deshalb extrem sonnenempfindliche Haut konsequent vor UV-Strahlen geschützt werden. Auch beim kurzen Spaziergang und beim Einkaufsbummel ist es wichtig, eine Tagescreme mit ausreichend hohem UV -Schutz zu verwenden. Wer im Garten arbeitet oder im Freien Sport treibt und dabei ins Schwitzen kommt, sollte alle unbedeckten Hautstellen mit wasserfester Sonnencreme schützen." Für sonnenempfindliche Hauttypen sind auch in unseren Gefilden hohe bis sehr hohe Lichtschutzfaktoren erforderlich, etwa LSF 30, 50 oder 50+. Ebenfalls wichtig: Da UV-A-Strahlen sogar Fensterglas durchdringen können, braucht die Haut auch im Auto einen Sonnenschutz. Auch Unterarme und Hände eincremen.


Haut mit Seren unterstützen

Im Frühling freut sich die Haut hin und wieder über kleine, aber äußerst effektive Pflege-Extras, die im Nu für ein frisches, strahlendes Aussehen sorgen. Effektive Beauty-Elixiere sind Gesichtsmasken, die - abhängig von ihren Inhaltsstoffen - reinigen, glätten, beruhigen oder erfrischen können. Für trockene und für reife Haut sind Masken mit Hyaluronsäure eine gute Wahl. Der Feuchtigkeitsbinder ist ein natürlicher Bestandteil der Haut. Mit dem Alter nimmt der Hyaluronsäureanteil unserer Haut jedoch ab. Schnelle Frischmacher für müde Haut sind Feuchtigkeitsmasken mit Algen. Hochkonzentrierte Pflegepower liefern Ampullen und Seren. Schon kleinste Mengen dieser kosmetischen Wirkstoffcocktails genügen, um der Haut einen Energieschub zu verpassen oder Fältchen ruckzuck zu glätten. Häufig werden diese Pflegekonzentrate kurmäßig angewendet. In Ihrer Guten Tag Apotheke beraten wir Sie dazu gern.


Glättende Rubbelkur

Ein toller Schönmacher ist ein Körperpeeling, das die Durchblutung ankurbelt und die Haut rasch von abgestorbenen Hornzellen befreit. Kleine Rubbelkörnchen sorgen dafür, dass unter der verhornten Hautoberfläche rosige, „frische" Zellen zum Vorschein kommen. Nach einem Peeling sieht die Haut gleich strahlender und glatter aus. Ein bis maximal zwei Köperpeelings pro Woche sind jedoch genug. Wer mag, kann die Haut auch mit einem Luffa-Massagehandschuh von abgestorbenen Hornzellen befreien. Stark verhornte, raue und rissige Haut an den Füßen lässt sich mit einer speziellen Anti-Hornhaut-Creme gut beseitigen. Viele dieser Pflegespezialisten enthalten Harnstoff (Urea) in hoher Konzentration.

 

Schönheit vom Teller

Klar: Von außen können Cremes, Masken & Co. der Schönheit effektiv auf die Sprünge helfen. Genauso wichtig für gesunde und frühlingsfrische Haut ist aber auch die Pflege von innen. Wer sich ausgewogen und vitaminreich ernährt, vor allem viel frisches Obst und Gemüse der Saison isst und etwa zwei Liter Wasser am Tag trinkt, pflegt die Haut schon beim Essen. Zudem Balsam für die Schönheit: viel Bewegung an der frischen Luft, die die Hautdurchblutung ankurbelt, und ausreichend Schlaf. Denn wenn der Mensch friedlich schlummert, laufen Regenerations- und Zellerneuerungsprozesse in der Haut auf Hochtouren.


Quelle:  Mein Tag - Das Magazin exklusiv aus Ihrer Guten Tag Apotheke


Bamberger Str. 27

91413 Neustadt an der Aisch

Telefon: 09161-876807

info@frankenapotheke-

neustadt.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa: 08:30 Uhr - 13:00 Uhr


Neustädter Str. 9

91462 Dachsbach

Telefon: 09163-997077

info@adler-apotheke.online

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sa: 08:00 Uhr - 12:30 Uhr


Ansbacher Str. 21

91413 Neustadt an der Aisch

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sa: geschlossen


Nürnberger Str. 27

91448 Emskirchen

Telefon: 09104-8239933

emskirchen@frankenapotheken.de

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa: 08:30 Uhr - 13:00 Uhr