Tipps gegen Durchfall

Durchfall kommt eigentlich immer ungelegen und stört den Alltag erheblich.

Für akute Fälle halten wir in der Apotheke wirksame Mittel für eine rasche Hilfe bereit. 

Als Durchfall (Diarrhö) wird Stuhl bezeichnet, der bei Erwachsenen mehr als dreimal täglich auftritt, in der Menge vermehrt und/oder dünn ist. 

Zu den häufigsten Auslösern von Durchfallerkrankungen gehören Bakterien, beispielsweise in verdorbenen Speisen, oder Viren wie z. B. Noro- oder Rotaviren.

Wenn Sie an einer akuten Durchfallerkrankung leiden, müssen Sie zuerst dafür sorgen, dass Sie Flüssigkeit und Elektrolyte ersetzen, die der Körper braucht, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Dazu eignen sich Rehydratationslösungen aus der Apotheke, die neben verschiedenen Salzen auch Traubenzucker enthalten. Es empfiehlt sich zudem eine Trinkmenge von ca. zwei Litern pro Tag, um eine Austrocknung des Körpers zu verhindern.

Zu den mild wirkenden Hausmitteln gegen Durchfall gehören Pektin, welches unter anderem in Äpfeln enthalten ist, und Tannine, die in Heidelbeeren oder schwarzem Tee vorkommen. Pektin und Tannine gibt es auch in Form von Fertigpräparaten. Sie schützen die Darmwand, indem sie die entzündete Darmschleimhaut abdichten und die Anheftung von Keimen und Bakteriengiften verhindern.

Mikroorganismen, wie die Hefe Saccharomyces boulardii oder Milchsäurebakterien, wirken, indem sie im Darm die schädlichen Erreger verdrängen. Bei Darmkrämpfen hilft die Uzarawurzel oder der Wirkstoff Butylscopolamin.

Stärker wirksam ist der Wirkstoff Loperamid. Er kann den Durchfall rasch stoppen, wenn dies nötig ist, beispielsweise auf Reisen.Loperamid sollte jedoch nur kurzfristig eingesetzt werden.

Hält ein Durchfall trotz Behandlung weiter an, sollten Sie nach drei Tagen einen Arzt aufsuchen. Das gilt auch dann, wenn Beschwerden immer wieder auftreten, wenn Fieber hinzukommt uns Sie Schleim oder Blut im Stuhl entdecken. Ein Arztbesuch ist auch bei Kindern unter zwei Jahren, Schwangeren und Stillenden sowie älteren Patienten und Personen mit schweren Grunderkrankungen notwendig.

Fragen Sie uns - wir beraten Sie gerne.

 

Quelle: Mein Tag

Bild: Yanking the toilet paper. © Gregory Johnston / fotolia


Bamberger Str. 27

91413 Neustadt an der Aisch

Telefon: 09161-876807

info@frankenapotheke-

neustadt.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa: 08:30 Uhr - 13:00 Uhr


Neustädter Str. 9

91462 Dachsbach

Telefon: 09163-997077

info@adler-apotheke.online

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sa: 08:00 Uhr - 12:30 Uhr


Ansbacher Str. 21

91413 Neustadt an der Aisch

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sa: geschlossen


Nürnberger Str. 27

91448 Emskirchen

Telefon: 09104-8239933

emskirchen@frankenapotheken.de

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa: 08:30 Uhr - 13:00 Uhr