Allergiker aufgepasst!

Seit Oktober 2016 gibt es neue Hoffnung für Allergiker:
Mometasonhaltige Nasensprays sind nun auch ohne Rezept in der Apotheke erhältlich.

Mometasonfuroat gehört zu den Kortisonen. Es hemmt ausufernde Entzündungen und bietet so eine Linderung bei Überreaktionen wie etwa im Fall von Heuschnupfen.

Klassische Nebenwirkungen der Kortisone sind dabei kaum zu befürchten. Trotzdem darf das Medikament nur angewendet werden, wenn der Heuschnupfen vom Arzt bestätigt wurde.

Da die Wirkung erst nach einigen Tagen einsetzt, ist es nicht für eine schnelle Hilfe geeignet. Es ist deshalb ratsam bereits einige Tage vor Beginn der Heuschnupfen-Saison mit der Behandlung zu beginnen. 

Erfreulicherweise muss das Nasenspray nur ein- bis zweimal täglich angewendet werden. Das Präparat ist sehr gut verträglich und macht nicht abhängig.

Als mometasonhaltiges Nasenspray empfehlen wir Ihnen:

MometaHEXAL® Heuschnupfenspray – Das blaue Power-Allergiespray

MometaHEXAL® ist besonders Wirkstark, muss nur 1 x täglich angewendet werden, ist langzeitverträglich und macht nicht müde.

MometaHEXAL® Heuschnupfenspray sollte in der Heuschnupfen-Saison regelmäßig 1-mal täglich angewendet werden. Die empfohlene Dosis beträgt 1-mal täglich 2 Sprühstöße in jede Nasenöffnung. Sind die Beschwerden unter Kontrolle, kann eine geringere Dosis von 1-mal täglich 1 Sprühstoß in jede Nasenöffnung ausreichend sein.

Die richtige Anwendung von MometaHEXAL® Heuschnupfenspray minimiert das ohnehin schon geringe Potential für Nebenwirkungen. Am besten den Kopf leicht nach vorne neigen, und nicht gegen die Nasenscheidewand sprühen, sondern parallel dazu. Dadurch kann dem Risiko für Nasenbluten vorgebeugt werden.

Quellen: Mein Tag, HEXAL AG

 

MometaHEXAL® Heuschnupfenspray

MometaHEXAL® Heuschnupfenspray, 50 Mikrogramm/Sprühstoß Nasenspray, Suspension: Wirkstoff: Mometasonfuroat (als Mometason-17-(2-furoat) 1 H2O)

Anwendungsgebiete: MometaHEXAL Heuschnupfenspray wird bei Erwachsenen zur Behandlung der Beschwerden eines Heuschnupfens (saisonale allergische Rhinitis) angewendet, sofern die Erstdiagnose des Heuschnupfens durch einen Arzt erfolgt ist. Warnhinweis: Enthält Benzalkoniumchlorid. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009405 Stand: Oktober 2016

Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Bamberger Str. 27

91413 Neustadt an der Aisch

Telefon: 09161-876807

info@frankenapotheke-

neustadt.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa: 08:30 Uhr - 13:00 Uhr


Neustädter Str. 9

91462 Dachsbach

Telefon: 09163-997077

info@adler-apotheke.online

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sa: 08:00 Uhr - 12:30 Uhr


Ansbacher Str. 21

91413 Neustadt an der Aisch

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sa: geschlossen


Nürnberger Str. 27

91448 Emskirchen

Telefon: 09104-8239933

emskirchen@frankenapotheken.de

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa: 08:30 Uhr - 13:00 Uhr